Karneval in Rio 2007
Zum Seitenanfang
Karneval in Rio 2007

Schreib mir!

karnevalinrio(a)klaetsch.de


Karneval in Rio Tour 16.02.2007-24.02.2007


Bilder kommen bald....

Startseite

Blog abonnieren
Wähle dies, wenn Du diesen Blog abonnieren und automatisch bei Updates informiert werden möchtest.

Blog als RSS Feed
Du möchtest diesen Blog als RSS Feed lesen? In dem Fall klick bitte hier.


20.02.2007

Tja, was machen wir denn heute? Erst einmal ausschlafen. Und zwar ausgiebig. Nachdem uns dann aber doch der Hunger plagt, gehen wir ins CafeIna, ein richtig schnuckleliges Cafe, was uns die die Deutsche, die wir gestern kennengelernt haben, empfohlen hat. Das Frühstück hier ist einfach super! Verschiedene Sorten Brot, toller Kaffee und sonst auch alles, wonach das Herz begehrt. So in den Tag zu starten hat doch was. Aber es streßt auch etwas. Während Uli sich zu einem kurzen Nickerchen ins Hotel verzieht, versuche ich mal mein Glück im Internet Cafe. Leider ist hier alles besetzt, sodaß ich mich entschließe, ein bißchen mit der Kamera durch die Stadt zu ziehen. Nach kurzer Zeit finde ich mich dann am Strand wieder und spaziere ein wenig durch die Nachmittagshitze mit den Füßen im Meer. Heute sind riesige Wellen angekommen. Wahnsinn. Nach kurzer Zeit treffe ich Uli im Hotel und wir machen uns in Richtung Strand auf, um Christoph + Familie und Ralf + Familie zu treffen. Auf dem Weg dahin kommen wir aber an einer kleinen Sambaparty vorbei, die mitten auf der Straße stattfindet. Also nichts wie hin, mitgetanzt und einen kleinen Caipi genommen. Jetzt aber ab zum Meer. Kurz darauf treffen wir auch schon Christoph und Ralf. Ralf scheint hier so etwas wie eine lokale Berühmtheit zu sein. Zumindest kennt er hier anscheinend jeden, was dazu führt, daß wir sofort mit Sonnenschirmen, Hockern und Bier versorgt werden. Besser kanns doch nicht sein. Wir verbringen als den kompletten Nachmittag mit Braten in der Sonne, Baden und Bierttrinken. Das ist schon ein hartes Leben hier. Als sich so langsam die Sonne verabschiedet, machen wir es ihr nach und begeben uns zum kurzen Chillen ins Hotel. Gegen Abend haben wir uns mit den anderen zum Dinner verabredet. Ralf hat hierfür einen Platz in einer wunderbaren Pizzeria besorgt. Tolles Essen, toller Wein und das Ganze bei ca. 25 Grad. Im Anschluß daran gibt es etwas Besonderes. Ralf und sein Frau haben in Rio insge. 3 hochklassige Erotik-Shops, von denen einer NUR für Frauen ist. Männer haben hier normalerweise keinen Zugang. Aber wozu ist man denn mit dem Besitzer unterwegs?! Also gibt es erst einmal eine kleine Besichtigungstour mit anschließender Verkaufsveranstaltung. Der Laden benötigt im Übrigen kaum Werbung. Durch reine Mundpropaganda ist er zu DEM In-Laden von Rios Reichen und Schönen geworden. Schon klasse... Um den Abend standesgemäß zu beenden, geht es in den besten Eisladen Rios. Wahnsinns-Preise für ein Wahnsinns-Eis. Gegen drei geht es aber dann mit den Einkäufen des Abends zurück ins Hotel. Morgen steht der Corcovado (die berühmte Christo Statue) auf dem Programm.

 

21.2.07 21:04
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de